Kopfzeile

Inhalt

  • Schulhaus Lachen

    Das Schulhaus Lachen ist ein Primarschulhaus mit 17 Klassen. Als Standort der zweisprachigen Schule bietet das Lachen in der scola bilingua den Unterricht in deutscher und romanischer Sprache an. Rund ein Fünftel der Schülerinnen und Schüler besuchen den zweisprachigen Unterricht.
    Die 392 Kinder werden von 45 Lehrpersonen, Heilpädagoginnen und Fachlehrpersonen unterrichtet. Abgerundet wird das Betreuungsangebot durch die Kindertagesstätte Lachen und der fest installierten Schulsozialarbeit.

    Kontakt

    Schulhaus Lachen
    Belmontstrasse 11
    7000 Chur

    081 254 44 39 (Armando Carboni, Schulleiter)
    armando.carboni@schulechur.ch

    Schulhaus Lachen

    Geschichte

    Das Lachenschulhaus gehört zu einer grossen Überbauung mit visionärer Quartierplanung aus den Sechzigerjahren. Kubische Bauten und grosszügige Grünflächen prägen das Bild. Erbaut wurde das Schulhaus im Jahr 1970 durch die Architekten Th. und Th. Domenig aus Chur. Im Jahr 2006 konnte ein Erweiterungsbau mit vier Klassenzimmern und einem Ambulatorium bezogen werden. 2008/2009 fand eine Totalsanierung des Altbaus statt. Nebst den sicherheitsrelevanten Anpassungen konnte der Lern- und Arbeitsraum für die Kinder und Lehrpersonen stark verbessert werden. Dazu zählen sicherlich die vier Förderzimmer, das Ressourcenzimmer und der Vorbereitungsraum für die Lehrpersonen. Das Gebäude ist nur bedingt Rollstuhl gängig.

    Parkieren

    Velounterstand beim Haupteingang an der Belmontstrasse. Gebührenpflichtige Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe an der Aspermont- und Giacomettistrasse sowie um das Lacuna-Hochhaus zur Verfügung.

    Zugehörige Objekte

    Name
    Name Vorname FunktionTelefonKontakt
    Name Vorname FunktionTelefonKontakt
    Name Vorname FunktionTelefonKontakt